Ansgar F. Dittmar

Fachgebiete:

Arbeitsrecht
Kollektives Arbeitsrecht
Individuelles Arbeitsrecht
Antidiskriminierungsrecht und Diversity
Tarifvertragsrecht und Tarifverhandlung
Öffentliches Dienstrecht
Compliance
Mediation im Arbeitsrecht
Mediation in der Verwaltung
Cooperative Praxis (CP)
Wirtschaftsmediation (innerbetriebliche und zwischenbetriebliche Streitigkeiten)

Sekretariat:

Frau Jutta Weiß
+49 69 2097378-0

Berufsbezeichnung:

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Mediator (DAA) Wirtschaftsmediator

Sprachen:

Englisch

Fokus:

Der Schwerpunkt der anwaltlichen Tätigkeit liegt in nahezu allen Facetten des Arbeitsrechts:
Kollektives und
Individuelles Arbeitsrecht,
Antidiskriminierungsrecht und Diversity,
Tarifvertragsrecht und Tarifverhandlung,
Öffentliches Dienstrecht sowie Compliance.
Ein weiteres wichtiges Arbeitsfeld ist die Mediation im Arbeitsrecht,
die Mediation in der Verwaltung,
Cooperative Praxis (CP) und
Wirtschaftsmediation (innerbetriebliche und zwischenbetriebliche Streitigkeiten).

Lebenslauf:

Studium der Rechtswissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt und im Anschluss Referendariat.
Mitarbeit am Lehrstuhl für von Prof. Ebsen für öffentliches Recht, insbesondere Sozialrecht am Institut für europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht (INEGES). Seit 2001 Rechtsanwalt und
seit 2007 Fachanwalt für Arbeitsrecht.
Seit Oktober 2010 Partner bei BERNZEN SONNTAG.
Seit Dezember 2011 Mediator (DAA), Weiterbildung zum Wirtschaftsmediator
und in Cooperative Praxis (CP). Mitglied Deutscher Anwaltsverein,
Hessische Fachanwälte für Arbeitsrecht e.V.,
in der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein e.V.,
der Arbeitsgemeinschaft Mediation im Deutschen Anwaltverein e.V.,
im Bundesverband MEDIATION e.V. sowie im
Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung
und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main. Engagement in der Arbeiterwohlfahrt und im Völklinger Kreis.

Lehrtätigkeiten:

Seit 2003 Referent für Betriebsräte in Betriebsverfassungsrecht, Arbeitsrecht und arbeitsrechtliche Spezialseminare bei verschiedenen Bildungsträgern (u.a. Bildungsstätte Steinbach der IG BAU, TransWeb (heute TransMit) und DGB-Bildungswerk Nordrhein-Westfalen)

Publikationen:

Wolfgang E. Trautner/ Ansgar F. Dittmar:  „Vergabe von Leistungen im Schienenpersonennahverkehr - eine "bahnbrechende" Entscheidung“, Vergaberecht 4/2002, S. 343 ff.
Mitarbeit an dem Standardwerk von Wolfgang Pausch, „Polizeirecht in Hessen“, 3. Auflage 2002
„Was sind eigentlich Minijobs“, in: Zeitlos 2004, Heft 1, S. 24
„Wer zahlt, wenn ich pflegebedürftig werde? Rechtsproblematik Elternunterhalt und Rückgriff des Sozialhilfeträgers“, in: Zeitlos 2003, Heft 3, S. 21 (Teil 1); Zeitlos 2003, Heft 4, S. 16 (Teil 2)
„Das Arbeitsrecht gilt auch für kirchennahe Vereine“, in: Respekt! 1/2007, S. 17
Autor in: Herbrüggen/ Hahn, Die neue Arbeitsstättenverordnung, Loseblattkommentar, Forum Verlag, 2010

nach oben

Impressum | Datenschutz